WoW: Legion – Was wir erwarten können

Auch wenn sich in letzter Zeit einige Gamer von Blizzards beliebten Rollenspiel distanziert haben, können viele von euch trotzdem den Release-Termin der Erweiterung World of Warcraft: Legion kaum erwarten. Doch welche Features kommen eigentlich mit dem neuen Add-on auf uns zu?

Nach der enttäuschenden Entwicklung von Warlords of Draenor startet am 30. August 2016 die mittlerweile sechste Erweiterung von WoW, welche einigen von euch schon ab dem 12. Mai als Beta gezeigt wurde. Hier gibt es jetzt eine Vorstellung der neuen Features.

Vorab der Teaser aus der Vorboten-Serie zu World of Warcraft: Legion

Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

[headline]Kommende Besonderheiten und Charaktere[/headline]
Es gibt einen völlig neuen Kontinent, welcher den Namen Verheerte Inseln trägt. Dieser besteht aus folgenden sieben Zonen: Azsuna, der Hochberg, der Verheerte Strand/Küste, Sturmheim, Suramar, Thal'dranath (erst im späteren Verlauf der Handlung verfügbar) und Val'sharah.

Innerhalb der Verheerten Inseln kann jeder Spieler selbst entscheiden, wo er starten möchte (Ausnahme: Suramar und Thal'dranath). Da sich die Feinde und Zonen der Stärke des Helden anpassen ist es egal, ab welcher Stufe ihr ein Gebiet betreten wollt.

Neben dem Mönch und dem Krieger finden wir auch eine neue Heldenklasse: Der Dämonenjäger (ab heute präsent). Dieser steht als Nahkämpfer und Tank zur Verfügung und zeichnet sich durch Agilität aus. Dämonenjäger sind chaotischen Energien, wie Rachsucht und Verwüstung mächtig, welche sie während einer Attacke oder Abwehr ausleben können.

Artefakte, die ihr einmal gesammelt habt, können mittels Artefakt-Power hochgelevelt werden, um im Talentbaum der Waffe mächtige Funktionen freizuschalten. Ihr könnt zwar zwischen verschiedenen Farben und Modellen wählen, jedoch war es das auch schon – andere Waffen stehen leider nicht zur Verfügung.

Neben neuen Szenarien, Raids (4 verschiedene Schwierigkeitsgrade) und Dungeons (insgesamt 10 Stück) gibt es noch einen neuen Challenge-Mode namens Mythic-Dungeons und die Ordenshallen für verschiedene Klassen (Versammlungsort, in denen ihr Elite-Truppen zusammenstellt, die mit euch zusammen in den Krieg ziehen werden).

Bei den Helden und Schurken wurde viel aussortiert, jedoch kamen auch neue Rollen dazu, die einige von euch sicher schon in der Beta kennenlernen durften. Blizzard bestätigte Charaktere, wie König Varian Wrynn und König Ymiron, Illidan und Gul’dan, Sylvana, Lord Jaraxxus, Ysera und Cenarius sowie Alleria und Turalyon.

Wollt ihr mehr über die einzelnen Charaktere und deren Hintergrundgeschichte erfahren? Dann seht euch die folgenden Vorboten-Kurzfilme an: Illidan | Gul'dan | Khadgar

Weitere Neuheiten:

  • Dalaran wird wieder zu einer liberalen Metroploe
  • Durch den virtuellen Kleiderschrank werden alle gesammelten Items gespeichert und sind als Mogging-Vorlage verfügbar
  • Neue Fähigkeiten und Boni könnt ihr durch PvP freischalten, dem neuen Ehre und Prestige-System
  • Die Berufe sind überarbeitet worden und nun deutlich interessanter und einträglicher dargestellt